Google Adwords für Onlineshops

Untertitel

Freddy Czaja

Das Ziel eines Onlineshops: 

Potentielle Kunden erreichen, 

Produkte verkaufen, 

Stammkunden gewinnen.

Was ist AdWords

AdWords ist ein Angebot des Unternehmens Google, bei dem Sie Werbung in der Suchmaschine Google schalten können oder im Google Werbenetzwerk. Beispiel: Sucht ein potentieller Kunde ein Produkt in der Google-Suche, kann Ihre Anzeigen über und unter den normalen (organischen) Suchergebnissen präsentiert werden. Die Anzeigen sind mit Ihrer Website und Angeboten verlinkt. 

AdWords ist dabei der Überbegriff für Textwerbung in der Google-Suche. In der Verwaltungssoftware (AdWords), werden aber auch Google Shopping, Google Displayanzeigen und Google Remarketing verwaltet.

Wie suchen Konsumenten nach Produkten

Konsumenten beginnen die Suche nach Produkten zumeist in Suchmaschinen wie Google, Bing und Yahoo. Für Onlineshops ist es deshalb elementar wichtig, Produkte möglichst gut in Suchmaschinen zu präsentieren, damit die Chance steigt, dass Konsumenten ihre Produkte finden und im Endeffekt kaufen. Da Google einen Marktanteil von über 90% in Deutschland besitzt, ist diese Suchmaschine für Konsumenten und Onlineshops am relevantesten. 

Es gibt zwei Möglichkeiten, Produkte auf den ersten Plätzen der Google-Suchergebnisseiten zu präsentieren. Das ist zum einen, in den organischen Suchergebnissen - welche durch gute Qualität der Inhalte und des gesamten Onlineshops erreicht werden können (Suchmaschinenoptimierung). Und zum anderen durch AdWords, der bezahlten Suchergebnisse von Google.

Weiter ist es für Onlineshop-Betreiber wichtig zu wissen, dass Konsumenten auch in Preissuchmaschinen wie Idealo.de oder günstiger.de nach Produkten recherchieren, aber auch auf Fachwebseiten, in Foren, Blogs und vor allem in favorisierten Onlineshops - Amazon ist hier das beste Beispiel.

Chancen durch AdWords

Es ist grundsätzlich sehr schwer für Onlineshops, Produkt- und Kategorieseiten auf den ersten Plätzen der organischen Suchergebnisse in Google zu platzieren, da in den meisten Fällen sehr starke Brands (Zalando, Amazon, Otto) diese Plätze einnehmen. 

Die Chance heißt hier AdWords - und das Ziel ist: potentielle Kunden erreichen, Verkäufe generieren und Stammkunden gewinnen. Ohne die Möglichkeit von AdWords würden in Suchmaschinen nur die bestplatzierten Onlineshops Produkte verkaufen können.

Ziele & Vorteile von AdWords 

Der Vorteil von AdWords ist es, Produktanzeigen genau dann auszuspielen, wann immer  Konsumenten das Produkt suchen. Dadurch kann sehr genau auf die Zielgruppe eingegangen werden, was die Chance auf eine Conversion erhöht. 
Gewinnen Sie nun einen neuen Kunden durch AdWords, besteht die Chance, dass er Stammkunde wird und dann auch neue Kunden wirbt. 
Weitere Vorteile sind die sehr guten Auswertungsmöglichkeiten durch Google- Adwords und Analytics. Sie erkennen zum Beispiel genau, welche Anzeige einen Verkauf erzielt hat und mit welchem Keyword; das beinhaltet auch zu sehen, welche Anzeigen und Keywords sich nicht lohnen. Die Möglichkeiten der Auswertung und Chancen für Verbesserungen sind hier beinahe grenzenlos.
Der nächste Vorteil betrifft den Traffic, welchen Sie durch AdWord Textanzeigen erhalten.
Mehr User im Onlineshops sind gut für die Suchmaschinenoptimierung, wenn sie lange im Onlineshop bleiben und hier auch die Suchanfrage abschließen (also einen Kauf durchführen). Das zeigt Google, dass der Onlineshop mit seinen Produkt- und Kategorieseiten relevant ist, was zur Verbesserung der Suchmaschinen-Platzierungen führen kann. Nicht zu vergessen ist dabei auch, dass User die durch AdWords in den Onlineshop gekommen sind, danach auch über Lesezeichen usw. zurückkehren, was wiederum den Traffic erhöht.

Weiter können durch die Auswertung von Suchbegriffen in AdWords neue Keywords herausgefunden werden, was für die Suchmaschinenoptimierung essenziell ist. 

Zusammenfassung

Produkte direkt bewerben (bezogen auf Keywords)
Erreichung der potentiellen Zielgruppe
Kunden gewinnen
Mehr Traffic & Besucher
Neukunden bringen Neukunden
Sehr gute Auswertungsmöglichkeiten
Gute Kostenkontrolle
Neue Keywords erkennen