Demodaten für Odoo

Untertitel

Benjamin Bachmann

WARUM EIGENE DEMODATEN?

Oft kommt es vor, dass wir ein Add-on schreiben, welches neue Funktionen bietet, bei dem aber die Standard-Demodaten nicht ausreichen; oder wir wollen dem Add-on vordefinierte Einstellungen mitgeben. In den genannten Fällen müssen wir das Ganze um Demodaten erweitern.

Daten/Demodaten sind meist records, die verschiedene Einträge in die Datenbank integrieren und Felder logisch verknüpfen. Durch das Anlegen von Demodaten kann man einen Server starten, in welchem beispielsweise bereits vordefinierte Benutzer, Produkte oder Bestellungen vorhanden sind und man eine live ähnliche Umgebung hat. 

Normale odoo Demodaten werden über die XML Dateien eingebunden, die unter __openerp__.py unter dem Schlüssel "demo" gelistet werden. Diese Daten werden nur dann eingespielt, wenn der Benutzer beim dem Erstellen der Datenbank den Haken mit Demodaten angeklickt hat.

Die normalen XML-Daten werden bei der Installation, immer der Datenbank hinzugefügt. Solange sie nicht mit dem „noupdate“ Flag (<data noupdate=„1">) gesetzt sind, werden die Demodaten nur bei der Installation einmalig dem System hinzugefügt. Ohne diesen Tag werden die Daten immer auf den ursprünglichen Wert zurückgesetzt. Dies bietet eine optimale Testumgebung, wenn man etwas testet und Einträge ändert. Hier werden die Daten durch ein Update einfach wiederhergestellt.

About Benjamin Bachmann

The Mac expert and code maniac/ Recently started his path into the python and Odoo world/ Likes his coffee cold, but we love him anyway.