Connect eBay to your odoo system

Configuration and Installation of an eBay module in odoo

Sebastian Schiller

Einführung
 

Die eBay Integration in odo ermöglicht dem Benutzer eine weitere Möglichkeit seine Produkte und Artikel auf eine simple Art und Weise in eBay einzubinden und über odoo zu steuern un zu verwalten. Dieses Module snychronisiert sich mit einem vorhandenen eBay Account und erstellt alle in odoo angelegten eBay listings nach einer Verifizierung auf eBay

ZUsätzliche lassen sich auch nachträglich noch bestimmte Eigenschaften des eingestellten Artikels ändern und aktualisieren und das alles über das odoo Backend.

Installation & KOnfiguration
 

Wer nun ein lauffähiges eBay mit odoo verknüpfen möchte, muss diese Modul erst einmal installieren und konfigurieren. Über GitHub klont man sich das eBay Repository in den Addon Ordner (alle nötigen Links findet man am Ende des Artikels).

Nach dem aktualisieren der Modulliste wählt man die eBay App aus und installiert diese. Hierzu sind einige python Libraries nötig. Diese müssen vorher auf dem Server installiert werden, damit sich die eBay App auch fehlerfrei installieren lässt.

Nach der Installation ist ein zusätzlicher Menüpunkt, namens "eBay", in der Menüleiste zu finden.(siehe Bild)

Bevor man die App konfigurieren kann, muss ein eBay Production und/oder Sandbox Account erstellt oder vorhanden sein und Man benötigt einen funktionfähigen PayPal Account, damit man auch sein Geld für seine Artikel bekommt.

Folgende Variablen sind nötig um sich mit eBay zu synchronisieren.

User ID -- mit dieser ID loggt man sich bei seinem eBay Account ein.(Name des eBay Nutzers)

AppID -- diese lässt sich unter My Account auf der eBay developer Seite generieren oder auslesen wenn schon vorhanden.

DevID -- auch diese ID ist in eBay unter My Account zu finden und kann von dort einfach kopiert werden.

CERT -- die letzte dort zu findende ID. Auch diese kann von dort kopiert werden.

Nachdem die IDs generiert, kopiert und in der Owner Sektion im odoo module eingefügt sind , kann man diesen Account authorisieren. Hierbei wird geprüft ob der Account exsiert und alles richtig eingetragen wurde.

Bei diesem Vorgang wird verlangt, dass man diesen Account mit einem "richtigen" eBay Account verlinkt.

Nun wird nur noch gefragt ob man diesen Account auch mit seiner angegeben Firma verlinken möchte und man muss dies durch die Eingabe seines Accounts und des Passwortes auf einer dafür verlinkten eBay Seite machen. Dann erst kann man die Verlinkung des Accounts im odoo Backend abschließen.

Account konfiguration am beispiel

 

Produkte einstellen und bearbeiten
 

Nachdem die Installation und Konfiguration des Modules abgeschlossen ist, kann man endlich das Module testen und ein paar Produkte in die eBay Testumgebung einstellen. Hierzu geht man im Menüpunkt Inventory auf create und füllt die dort erscheinene Produktmaske mit den nötigen Informationen.

Hier ist eine Liste mit den nötigen Informationen, ohne die das Produkt nicht gespeichert werden kann.
 

  • Site  –  diese gibt an wo auf welcher eBay Plattform der Artikel verkauft wird (z.B. ebay.com, ebay.de, ebay.at)

  • Account  –  der Verkäufer Account, i.d.R. der eingetragene Owner oder ein erstellter Seller)

  • Title  –  der Name des Artikels mit dem man diesen am besten findet

  • Category – die Kategorie unter der, der Artikel zu finden ist. Sehr wichtig damit der Artikel gefunden wird. Meist eine Nummer.

  • Selling Format  –  Block aus Informationen über Auktionstyp, Preis, Startpreis, Anzahl und Dauer.

  • Condition ID  –  Zustand des Artikels (z.B. neu, wie neu, gebraucht…), angegeben in mit einer Nummer

  • Description  –  die allgemeine Beschreibung des Artikels

  • Product  –  das eigentliche Produkt. Hier kann ein vorhandens "odoo Produkt" eingefügt werden.

  • Shipping and Policies  –  Angaben über Versand und Reklamationen. Return Policy ist notwendig

  • ItemSpecifics  –  Spezielle Angaben über den Artikel, abgeleitet aus der Kategorie (Hersteller, Farbe, Größe, Modellreihe…) optional

Artikel erstellung am Beispiel

 
 

Nachdem ich nun alle nötigen Informationen zusammengetragen sind kann man sein Produkt verifizieren, hierbei wird gecheckt ob auch nichts vergessen wurde. Wenn doch wir das unter dem Reiter Errors angezeigt. Da alles richtig eingegeben ist und kein Error mehr zu sehen ist, kann durch klicken auf Upload Item nach einer kurzen Ladezeit das Produkt bei eBay hochgeladen werden. 

Das Produkt kann eingesehen werden, indem man direkt auf den Link klickt der jetzt zum Produkt erstellt wurde. Oh Nein, ein Fehler wurde gemacht. Statt 9 verfügbare Einheiten wurden 99 verfügbare Einheiten des Artikels eingestellt. Das ist aber kein Problem, denn man kann seinen Artikel immer noch bearbeiten. Einfach auf edit klickt und die gemachten Fehler korrigieren. Dann das  Produkt speichern und mit Revise oder Revise Quantity den Artikel aus dem odoo heraus in ebay aktualisieren.

Verkauf und Abwicklung eines Produktes
 

Nun zum spannenden Teil, dem Geld verdienen. Das gerade neu erstellte Produkt kann man natürlich sofort kaufen und zu test zwecken kann man dies auch sofort machen. Hierzu gibt es die Möglichkeit eines PayPal Test Accounts und der ist relative selbsterklärend und man findet dazu genug im Internet. Der ausgewählte Artikel wird nun mit einem anderen PayPal Test Account bezahlt und kann dann manuell in die Sales Orders von odoo geholt werden wenn man auf Get Orders geht. Dann wird der angelegte Account ausgewählt von dem alle Auträge abgeholt werden sollen  und nach dem Bestätigen wird die Anzahl der neuen Aufträge angezeigt. In dem Menüpunkt Sales Orders werden die neuen Aufträge abgelegt und können dort eingesehen werden.(siehe Bild)

Nachdem bestätigen des Auftrags mit der Order Reference EOS/102 durch Confirm direkt zu der bekannten odoo Sales Orders weitergeleitet und dort als neue Sales Order mit der gleichen Order Reference Nummer angelegt. Wichtig hierbei ist das sich die Order nicht bestätigen lässt, solange der Zahlungseingang nicht bestätigt wurde(beim Testen mit einem PayPal Account).Im odoo Sales Order Menü muss man jetzt nur noch die Sales Order abarbeiten, Rechnung erstellen und natürlich überprüfen ob wirklich eine Zahlung eingegangen ist. Dann schließt man die odoo Sales Order ab und damit wird diese zurück in die Sale Orders von dem eBay Module gesendet. Dort wird die Order ebenfalls abgeschlossen und dabei mit eBay synchronisiert. Der Kaufvorgang ist nun abgeschlossen und neue Artikel können erstellt oder bearbeitet werden.

Order abwicklung am Beispiel (video folgt)

LINKS
 

  • eBay Module  –  Module/App die installiert werden muss damit Artikel von odoo in eBay eingestellt werden können

  • eBay Developer  –  erstellen eines eBay Developer Accounts, wrid benötogt für AppIDDevID und CertID

  • eBay sandbox  –  erstellen eines eBay Test Accounts, um Produkte einzustellen und Verkaufsprozesse zu testen

  • Kategorien  –  online Tool um zu einer gewünschten Kategorie die dazugehörige ID zu finden und sogar die zur Kategorie möglichen Item Spezifikationen (ItemSpecifics)

  • PayPal sandbox  –  PayPal Account um Transaktionen zu testen.

  • RuName generieren  –  RuNamen generieren lassen im eBay developer Account